"Freunde sind wie Sterne man kann sie nicht immer sehen, aber sie sind immer für einen da."

Hallo ihr Hübschen,
ja dieser schnulzige Titel musste sein. Ich bin eigentlich nicht unbedingt jemand, der auf so schmalzige Sprüche steht, aber ich finde, dass in diesem viel Wahrheit steckt. Momentan denke ich nämlich sehr über Freundschaft nach und, was für mich eine gute Freundschaft ausmacht.
Ich wurde in meinem Leben schon oft von so genannten "Freunden" im Stich gelassen bzw fallen gelassen und jedes Mal habe ich mich gefragt, ob ich diesen Menschen irgendwas getan habe... Ich habe mir schon die wildesten Vorwürfe, aber irgendwann habe ich gemerkt, dass man als Mensch ist wie man ist und es nicht ändern kann. Entweder nehmen einen die Leute wie man ist oder sie lassen es. Ich lasse wirklich ziemlich viel mit mir machen und verzeihe zu schnell. Wahrscheinlich ist das auch gerade das Problem... Denn die Leute wissen ja, dass sie es mit mir machen können.
Ich denke mir immer, dass ich das alles an mir abprallen lassen sollte, aber genau das geht eben leider nicht. Da stellt man sich wirklich die Frage: "Was ist ein wahrer Freund?".

Ein wahrer Freund ist...
  • jemand, der mir immer zuhört
  • immer für mich da, in guten wie in schlechten Zeiten
  • jemand, der immer zu mir hält, auch wenn alle anderen es nicht tun
  • jemand, der mich mit all meinen Macken und Fehlern akzeptiert
  • jemand, der mir auch mal die Meinung sagt und mir sagt, wenn ich mich mal dumm benehme
  • jemand, dem ich alles erzählen kann und, der dann trotzdem nicht schreiend davon rennt
  • jemand, der mich in meinen Träumen unterstützt

Wenn ich diese Punkte bedenke, kann ich meine Freunde an einer Hand abzählen und ich persönlich finde das auch überhaupt nicht schlimm. Natürlich habe ich noch mehr Leute, mit denen ich meine Freizeit verbringe, aber das sind Leute, die ich zwar gerne um mich habe, aber zu denen ich nicht so ein Vertrauen habe, dass ich ihnen mein ganzes Leben anvertrauen würde.

 Ich habe auch in letzter Zeit viel darüber nachgedacht, ob es überhaupt so etwas wie eine beste Freundin bzw einen besten Freund gibt. Und ich bin bei mir zu dem Ergebnis gekommen, dass es diese ganz besonderen Menschen auf jeden Fall gibt. Diese Menschen erfüllen alle meine Punkte oben und sind noch mehr als das. Sie sie fast Seelenverwandte.

Und ich habe meine beste Freundin gefunden ! J, du bist die Beste und ich wüsste nicht, was ich ohne dich machen würde :* Du bist mein perfektes Gegenstück, auch wenn wir beide nicht perfekt sind... ♥ Auf eine Freundschaft bis wir alt und schrumplig sind ! <3


Wie steht ihr zu dem Thema Freunde ? Seht ihr das genauso wie ich ? Und was ist für euch ein wahrer Freund ?


Kommentare:

  1. Ich habe keine beste Freundin, dafür aber einen besten Freund. Und ja Freundschaft zwischen Mann und Frau klappt! Da sind wir das beste Beispiel für. :D Bei mir ist es einfach so, das ich nicht so den Draht zu anderen Frauen finde. Die meisten sind einfach alle völlig anders als ich, viel zu sehr mit Schminke, Mode und dem ganzen Mädchenkram beschäftigt. Ich hingegen trinke gerne Bier und gucke gerne Actionfilme. :D Und das kann ich eben mit meinem besten Freund am Besten. Und mittlerweile haben wir wirklich soviel zusammen durchgemacht. Nein, so jemanden gibt es nicht ein zweites Mal. :)
    Finde deinen Post sehr schön. :)
    Liebe Grüßchen,
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es so schön, wenn man jemanden gefunden hat, der einen irgendwie ergänzt und alles mit einem durchmacht ! Und ja Freundschaften zwischen Männern und Frauen können funktionieren... Ich habe nämlich auch einen sehr guten Freund. Ich finde bei einer Freundschaft mit einem Mann gibt es fast nie Drama oder sonstiges... Außerdem brauche ich auch jemanden, der mit mir Actionfilme guckt *lach* ! Ich bin aber manchmal auch voll das Mädchen und ich würde meine beste Freundin gegen niemanden auf der Welt eintauschen ♥
      Ich freue mich, dass dir mein Post gefällt :)

      Alles Liebe Marcia ♥

      Löschen